Cartoons sind weltweit beliebt, da sie visuell unterhalten und meist satirische oder ironische Texte oder Aussagen enthalten. Die aktuell bekanntesten Künstler stammen aus den Vereinigten Staaten, wo auch die größten Produktionsstudios für Trickfilme beheimatet sind. In Österreich sind Cartoons noch ein Nischenprodukt, zumindest was die Erstellung betrifft, gelesen und angesehen werden können sie auch hier in Hülle und Fülle. Jedoch gibt es auch in Österreich bereits ein paar Klassiker, sowie nach und nach mehr Neuentdeckungen aus den eigenen Reihen.

Superrudi-Superstruppi01Einer der wohl landesweit bekanntesten Cartoon Charaktere ist Superrudi. Der Held, der mit seinem Hund Superstruppi in täglichen Comic-Strips in der österreichweit ausgegebenen Kronenzeitung seine Abenteuer zu verschiedensten Thematiken, wie zum Beispiel Politik, Medizin, Bildung und vielem mehr, erlebte. Erfunden und gezeichnet wurde Superrudi von dem österreichischen Cartoonisten Markus Szyszkowitz und zählt nun nach Beendigung der Veröffentlichungen im Jahr 2009 schon zu den Klassikern.

Ein absoluter Neuzugang der auf der Wiener Comic Messe “Vienna Comix” im April 2016 vorgestellt wird, ist ASH – Austrian Superheroes. Das durch eine Crowd Funding Kampagne finanzierte Projekt zielt darauf ab, ein komplettes Superhelden Universum zu erschaffen, das nicht wie viele andere aus Amerika oder Asien stammt, sondern aus der Feder österreichischer Künstler und Nachwuchstalente der Wiener Kunstschule. Der Cartoon ist anfänglich auf 4 Comic Hefte ausgelegt, die im Frühjahr 2016 erscheinen. Er handelt von einem jungen Hobby Superhelden, der nach dem Ende des kalten Krieges und dessen Auswirkungen vor der Aufgabe steht alte und neue Verbündete zu rekrutieren und dem neu aufgetretenen Wiener Schrecken ein Ende zu bereiten. Der tapfere Held trägt den Namen Captain Austria und gemeinsam mit seinen Verbündeten, Donauweibchen und Lady Heumarkt, zieht er seine Kreise im Luftraum über Wien, Graz und dem ganzen Alpenraum. Hier werden fantastische Zeichentechniken mit unschlagbarem Humor vereint und unterhalten den Leser nicht nur, sondern fesseln ihn auch an die Geschichte.